Sankt-Helena
Allgemeines
Menschen
Angebote
Veranstaltungen
PGR
Einrichtungen
Jugendheim
Gemeinschaften
Musik
Termine
Kontakt
Angebote

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des gemeinsamen
Pfarrbriefes der Gemeinden unserer GdG

 

 

2018/2

2018/3

2018/4

 

 

Ostern

Pfingsten

Sommer

 

 

2017/3

2017/4

2017/5

2017/6

2018/1

Pfingsten

Sommer

Herbst

Weihnachten

Winter

Die älteren Ausgaben finden Sie hier

Pfarrfest 2018 in Rheindahlen

Am 1. und 2. September rund um Sankt Helena, Motto: „Wir sind Kirche“

Samstag
16.00 Uhr Festmesse zur Eröffnung
19.30 Uhr Es spielen die Bands Noise Boise und Kölsch Katholisch

Sonntag
10.00 Uhr Wortgottesdienst
11.00 Uhr Frühshoppen mit dem Trommlercorps Rheindahlen
14.00 Uhr Irish Folk
15.00 Uhr Hip Hop and Modern Dance – TSC Rheindahlen

Natürlich gibt es auch wieder zahlreiche Aktivitäten zum mitmachen wie: Aktionsspiele für Klein und Groß, Bastel- und Malaktionen, Gokart-Rallye, Hüpfburg, Kinderschminken und noch mehr. Für das leibliche Wohl sorgen der Getränkeausschank, der Weinstand, Reibekuchen, Pommes frites, Gegrilltes, Kirchencafé u.a.
Der Erlös des Festes kommt der Kinder- und Jugendarbeit der Pfarre Sankt Helena zugute.

„Der Geist weht, wo er will !!!??? ...“ - Firmvorbereitung 2018

Was macht mich und mein Leben aus?
Was ist mir wesentlich und wichtig?
Woran glaube ich?
Spielt Gott eine Rolle in meinem Leben?
Wie stehe ich zu Jesus?
„Heiliger Geist“: was ist das?
Was kann „Kirche“ mir heutzutage
noch sagen?

Solche und/oder ähnliche Fragen werden wir innerhalb der Firmvorbereitung in den Blick nehmen. Reihum sind wir in den einzelnen Gemeinden unserer GdG zu Gast; es ist vorgesehen, dass wir uns sowohl in Gottesdiensten wie auch in Gesprächen mit der kompletten Gruppe aller Firmlinge und in Kleingruppengesprächen unter der Leitung von Katecheten/innen auf unterschiedliche Art und Weise den obigen Themen annähern.
Zu einem Treffen wird der Bischof dazu kommen, so dass ein gegenseitiges kennenlernen möglich ist. Am Ende der Firmvorbereitung steht dann die bewusste Entscheidung der Jugendlichen sich firmen zu lassen oder eben dies nicht zu tun.
Voraussetzung für die Teilnahme an der Firmvorbereitung ist ein Besuch des Info und Anmeldetreffens durch die Jugendlichen: am 1. Schultag nach den Sommerferien, am Mittwoch, den 29. August 2018 um 17.30 Uhr in der St. Helena Kirche.
Da die Jugendlichen älter als 14 Jahre alt sind, sind sie religionsmündig, d.h. es ist ihre eigene und freie Entscheidung, sich zur Firmvorbereitung anzumelden; eine Anmeldung kann nur persönlich durch die jungen Leute selbst erfolgen.
Die Vorbereitungstermine starten am Samstag den 1. September 2018 mit dem Besuch des Pfarrfestgottesdienstes um 16 Uhr und erstrecken sich dann auf die Wochen bis zu den Herbstferien (ca. 1 mal pro Woche)
Im Laufe des Monats Juni werden die Jugendlichen aus unseren Gemeinden, die zwischen Juli 2002 und Juni 2003 geboren sind, schriftlich von mir eingeladen. Weitere Jugendliche, die im kommenden Schuljahr die 10. Klasse besuchen oder älter sind, sprechen mich bitte von sich aus an oder kommen auch zum Info und Anmeldetreffen (Termin s.o.; bitte dazu Familienstammbuch und 5€ Kostenbeitrag mitbringen)
Die diesjährige Firmung durch Herrn Weihbischof Dr. Johannes Bündgens ist am Freitag, den 12. Oktober um 18 Uhr in St. Helena.

Bei Fragen bitte ab Mitte Juni melden bei Evelyn Hinz, 9072016, e.hinz@sankthelena.de

Sommerferienprogramm der Jugendfreizeitstätten St. Michael (Holt) und St. Helena

MG ist bunt! Und vielfältig! Gemeinsam werden wir unsere Stadt erkunden und kreativ erobern!

Für 8 bis 12 jährige bieten wir unser diesjähriges Sommerferienprogramm in den ersten beiden Ferienwochen, jeweils von Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr in der Jfs St. Michael an:

1. Ferienwoche vom 16. Juli bis 20. Juli
Montag - Kennenlernen & Bewegungsspiele - Olympiade
Dienstag - Stadtrallye in Rheydt
Mittwoch - Lieblingsorte (Holt & Umgebung) - Graffiti-Workshop/ Tanzen oder Backen
Donnerstag - Erlebnispädagogik im Hardter Wald
Freitag - MG-Collage - Bewegungsspiele - grillen

2. Ferienwoche vom 23. Juli bis 27. Juli
Montag - Gruppen- & Bewegungsspiele - Kreativangebot
Dienstag - Ausflug zum Stadtwald
Mittwoch - Seedbombs & Schnitzeljagd
Donnerstag - Ausflug zum Irrland
Freitag - Spiel & Spaß - grillen - Farben fangen im Nordpark

Für 12 bis 15 jährige bieten wir unser diesjähriges Sommerferienprogramm in der 3. und 4. Ferienwoche jeweils Montag bis Freitag von 12 bis 19 Uhr in der Jfs St. Helena an:

3. Ferienwoche vom 30. Juli bis 03. August
Montag - Kennenlernen & Bewegungsspiele - Rheindahlen-Rallye
Dienstag - Besuch Rollbrettunion oder Freibad
Mittwoch - Lieblingsorte in Rheindahlen - Collage
Donnerstag - Kanu fahren auf der Niers
Freitag - Graffiti-Workshop/ Tanzen (HipHop) - grillen

4. Ferienwoche vom 06. August bis 10. August
Montag - Gruppen- & Bewegungsspiele u.a. auf der Sportanlage
Dienstag - Ausflug zum Freibad Wickrath
Mittwoch - Turnbeutel gestalten, Seedbombs & „Die Jagd“
Donnerstag - Ausflug zum Kletterwald Viersen
Freitag - Kreativ-/Bewegungsangebot - alkoholfreie Cocktails – grillen

Jeden Tag werdet ihr mit Mittagessen und kleinen Snacks versorgt. Bei Ausflügen gibt es ein Lunchpaket.

Teilnahmegebühren:
Pro Woche FerienSpaß: 55,00 € je Kind/Jugendliche/r
Angebot: 1. & 2. Woche bzw. 3. & 4. Woche für 100,00 € pro Kind/Jugendliche/r
Bei Finanzierungsschwierigkeiten stehen wir Ihnen auch gerne zur Verfügung und finden gemeinsam eine passende Lösung. Diese Maßnahme kann über das BuT (Bildung und Teilhabe) Gesetz mitfinanziert werden.

Anmeldung:
Jugendfreizeitstätte St. Michael
, Hehnerholt 12, 41069 Mönchengladbach
Tel.: 540758; E - Mail: jfs@holt-mg.de
Öffnungszeiten*: Dienstag bis Freitag 15 bis 20 Uhr;
Ansprechpartnerin: Eva Vaßen

Jugendfreizeitstätte St. Helena, Südwall 20a, 41179 Mönchengladbach
Tel.: 580098 / 0163-1428274; E - Mail: jugendheim.st.helena@gmx.de
Öffnungszeiten*: Dienstag bis Freitag von 15 bis 20 Uhr
Ansprechpartner: Markus Kleikamp

*In den Ferien geänderte Öffnungszeiten (siehe oben)!
Die Ferienspiele werden durchgeführt unter der Leitung von Eva Vaßen, BA Soziale Arbeit, social Groupworkerin und Markus Kleikamp, BA Kulturpädagogik.

Wir freuen uns auf euch!
Eva und Markus

Seniorennachmittag zum Schützenfest

Arbeitskreis Caritas und Soziales übergibt die Organisation an die St. Helena-Schützenbruderschaft

Seit vielen Jahren gestaltet das Team der Pfarrcaritas St. Helena den Senioren-Nachmittag zum Schützenfest.
Wir blicken auf eine schöne Zeit zu diesem Anlass zurück: der Besuch unseres Pfarrers Harald Josephs. der Besuch der jeweiligen Majestäten, Jo, der uns mit seiner Musik und Liedern erfreut hat, vorgetragene Gedichte, plattdeutsche Beiträge, Tanzgruppen und natürlich leckeren Kaffee und Kuchen.
Viele Senioren feierten mit Spass und guter Laune. Doch das Team der Pfarrcaritas gehört inzwischen selbst zu den Senioren. Nachwuchs für unsere schöne, ehrenamtliche Tätigkeit konnten wir – trotz großem Bemühen – nicht finden. Aus diesem Grunde haben wir den Vorstand der St. Helena-Schützenbruderschaft gebeten, ab diesem Jahr den Senioren-Nachmittag im Rahmen des Schützenfestes in eigener Regie weiter
zu gestalten.
Wir wünschen für die kommende Zeit gutes Gelingen und weiterhin wunderschöne Senioren-Nachmittage.
Das Team der Pfarrcaritas St. Helena bedankt sich ganz herzlich bei allen Helferinnen und Helfern, die zusammen mit der Pfarrcaritas die vergangenen Senioren-Nachmittage zu einem Schützenfest-Erlebnis gemacht haben.

Erstkommunion 2018 - Der April macht was er will...

In diesem Jahr wollte er allen Kommunionkindern und Ihren Familien einen sonnigen Festtag zur Erstkommunion schenken...
Insgesamt 75 Kinder waren in St. Rochus und St. Mariä Heimsuchung (15. April) und in St. Helena (22. April) zur Heiligen Erstkommunion eingeladen. Ein hoffentlich für alle unvergesslicher Festtag, der deutlich gemacht hat, welche Faszination in der Freundschaft mit Gott liegt und wie wertvoll es ist, diese Verbundenheit immer wieder in Gemeinschaft miteinander zu feiern...

„Ich will dich segnen... und du sollst ein Segen sein...“ (1. Mose 12,2)

Diese Zusage Gottes hat uns durch die Zeit begleitet. Ich wünsche allen Kindern und Familien, dass sie immer wieder in ihrem Leben spüren dürfen, wie Gott und wie sie selbst füreinander zum Segen werden.
Am 6. Mai 2018 feiern alle um 10 Uhr in St. Mariä Heimsuchung Hehn einen gemeinsamen Dankgottesdienst.
Besonderer Dank gilt den Katechet/innen, die die Gruppen begleitet haben


Erstkommuniontermine 2019
St. Rochus Broich Peel - 5. Mai 2019 um 9.30 Uhr.
St. Mariä Heimsuchung - 5. Mai 2019 um 11.30 Uhr.
St. Helena Rheindahlen 12. Mai 2019 um 9.30 Uhr und 11.30 Uhr.
Weitere Informationen gibt es kurz vor den Sommerferien.

Termine zum Bibel Teilen in 2018

Wie können wir aus den uralten Texten der Bibel Hilfen für unser Leben in der heutigen Zeit herauslesen?
Welche Botschaft enthalten sie für den gläubigen Menschen von heute?
Diesen Fragen gehen wir beim Bibel Teilen nach.

Jeweils dienstags um 19 Uhr:
18.09.2018
09.10.2018
13.11.2018
11.12.2018

Herzliche Einladung in den Helenatreff, Mühlenwallstr., Seiteneingang

Dekorationen bei Begräbnisgottesdiensten - „Weniger ist mehr.“

Wenn wir in unseren Kirchen einen Begräbnisgottesdienst für einen Verstorbenen feiern, dann gibt es immer wieder den nachvollziehbaren Wunsch, auch dort mit einer schönen Dekoration für einen würdigen Rahmen zu sorgen. Ich möchte mit ein paar Hinweisen diese Dekoration in überschaubare Bahnen lenken. Diese gelten für alle
Gottesdienste in allen unseren Kirchen mit allen Gottesdienstleitern und für alle Bestattungshäuser.
Wir haben in unseren Kirchen den Altartisch als Christus geweihten Mittelpunkt der Kirche. Bei aller Wertschätzung der verstorbenen Menschen blicken wir in der österlichen Botschaft zu allererst auf Christi Geschenk der Auferstehung für uns Christinnen und Christen. Zuletzt waren mehrfach Begräbnisgottesdienste, in denen (bei allem Respekt) „Menschenaltare“ mit riesiger Deko vor dem Christusaltar aufgebaut worden waren und der Blick auf den Christusaltar abgelenkt oder behindert wurde.
In den Totenhallen unserer Friedhöfe steht kein Altar. Die Totenhallen sind keine Kirchen oder Kapellen. Hier ist die Deko zwischen Bestatter und Auftraggeber abzusprechen, sofern es sich um profane Symbole handelt. Hinweise zu möglichen Dekorationen:

• Es ist möglich, in unseren KIrchen die Urne während des Gottesdienstes aufzustellen. Um die Urne darf dann ein kleines, schlankes Blumengebinde liegen. Eine Sargaufstellung in den Kirchen ist nicht möglich –
Ausnahme Broich in der Marienkapelle, die die Totenhalle des städt. Friedhofs ist.

• Es ist möglich, in unseren Kirchen ein Foto (max. 60 x 40 cm incl. Rahmen) aufzustellen – meist geschieht dies auf einer Staffelei.

• Es ist möglich, diese beiden Stellen mit einem passenden Tuch und insgesamt maximal 2 Lichtern zu dekorieren. Eine Handvoll Rosenblätter ist ebenfalls erlaubt.

• Es ist möglich, maximal ein weiteres Blumengebinde in unseren Kirchen aufzustellen (z.B. mit Kranzschleife). Dieses Blumengebinde darf max. 50 cm Durchmesser haben und nicht höher als 30 cm sein.

• Das von den Angehörigen beauftragte Bestattungsunternehmen baut auf und baut ab, die Küsterinnen unserer Kirchen haben Weisungsrecht.

• Alle diese Teile sind so seitlich vom Altar zu platzieren, dass der Blick der Gemeinde auf den Altar nicht beeinträchtigt wird.

Kinderbörse 2018 - Etikettenausgabe & Termine

Nachdem die Kinderbörse in Rheindahlen für 2017 erfolgreich abgeschlossen ist, möchten wir nun nach vorne blicken und über die einzelnen Termine für das Jahr 2018 informieren.
Die Etikettenausgabe für die Frühjahrs- und Herbstbörse findet am 26. Januar ab 18.30 Uhr im Saal des Jugendheimes (Südwall 20a) statt. Wer mitmachen möchte, sollte diesen Termin nicht verpassen und zeitig da sein, da nur eine begrenzte Teilnehmerzahl zugelassen werden kann. Die Frühjahrsbörse wird am 17./18. März und die Herbstbörse am 15./16. September 2018 stattfinden. Geöffnet wird die Börse im Jugendheim jeweils samstags von 11 bis 14 Uhr und sonntags von 11 bis 13 Uhr. Es werden saisonale Bekleidung, Spielzeug, Bücher, Autositze und alles, was es rund ums Kind gibt, zum Kauf angeboten.
Das Kleiderbörsenteam und die Messdienergemeinschaft St. Helena Rheindahlen hoffen auf weiterhin regen Zulauf.

Pfarrbrief und Gottesdienstplan

Neue E-Mail-Adresse

Die E-Mail-Adresse für die Beiträge zum St.-Helena-Teil des „WIR“ hat sich geändert.

Sie lautet nun: wir@sankt-helena.de


Wöchentlicher Gottesdienstplan per E-Mail

Wir werden die Länge der sonntäglichen Vermeldungen vor den Gottesdiensten in St. Helena demnächst etwas reduzieren. Auch zukünftig wird unsere Gottesdienstordnung mit den Totengedenken an den bisherigen Stellen ausgehangen.
Seit einigen Jahren bieten wir an, dass die Gottesdienstordnung auch per E-Mail zugesandt werden kann. Wer immer freitags aktuell diese Übersicht nach Hause geliefert bekommen möchte, kann dem Pfarrbüro St. Helena (pfarramt@sankt-helena.de) gerne eine E-Mail schreiben mit der Bitte, doch in diesen Verteiler aufgenommen zu werden.

Aktuelles aus der Grabeskirche St. Matthias Günhoven

Ein Jahr Marienkapelle an der Grabeskirche Günhoven

Ende August wird es ein Jahr her sein, dass wir die Grabeskirche St. Matthias um die Marienkapelle erweitert haben. Die Marienkapelle ist gut angenommen worden. Die Fenster geben dem Raum Licht und Wärme, die schöne alte Marienfigur, die schon viele Jahre in der früheren Pfarrkirche gestanden hat, gibt der Kapelle nicht nur den Namen sondern auch einen unübersehbaren Mittelpunkt.
Zusätzlich konnte mit dem Anbau auch die häufig gestellte Frage für unsere Besucher verdeutlicht werden, was nach Ablauf der Ruhezeit der Grabstätten mit der Asche der Verstorbenen geschieht. Für jeden Besucher einladend, dazu stets mit offener Tür nach draußen und inzwischen auch einer Bank zum Verweilen, haben wir zwischen der Hauptkirche und der Marienkapelle einen kleinen Garten angelegt, in dem
die Abdeckung eines etwa drei Meter tiefen Erdlochs des AETERNUMS gut sichtbar ist: eine Art „Trockenbrunnen“.
Nach Ablauf der vereinbarten Ruhezeit werden die Schmuckurnen (aus Ton, Keramik, Metall u.a.m.) geöffnet und die inliegenden, verwesbaren Aschebeutel in dieses AETERNUM eingelegt.


Seniorengemeinschaft St. Matthias Günhoven

Treffpunkt für die Fahrt nach Overhetfeld am 2. August ist um 14.30 Uhr an der Kirche in Günhoven.
Treffpunkt für die Fahrt nach Kevelaer am 6. September ist um 14 Uhr an der Kirche in Günhoven.
Bei Fragen - Tel. 582118 Resi Kempersde


Zur Seite der Grabeskirche

Hier finden Sie ältere Ausgaben des gemeinsamen
Pfarrbriefes der Gemeinden unserer GdG

2016/4

2016/5

2016/6

2017/1

2017/2

Sommer

Herbst

Weihnachten

Winter

Ostern

2015/5

2015/6

2016/1

2016/2

2016/3

Herbst

Weihnachten

Winter

Ostern

Pfingsten

2014/6

2015/1

2015/2

2015/3

2015/4

Advent/
Weihnachten

Winter

Ostern

Pfingsten

Sommer

2014/1

2014/2

2014/3

2014/4

2014/5

Winter

Ostern

Pfingsten

Sommer

Herbst

2013/1

2013/2

2013/3

2013/4

2013/5

Ostern

Pfingsten

Sommer

Herbst

Advent/
Weihnachten